< PMD Akademie und Dr. Robert Freund kooperieren bei „Projektmanager (IHK) Blended Learning“
16.10.2017

EVUs in den Sozialen Medien: Warum wir uns um die Kunden von übermorgen kümmern sollten!

Wie so oft im Leben scheiden sich die Geister: Die einen meinen, dass die Versorgungsunternehmen bei den etablierten Kundenkanälen bleiben sollen, da sonst die Kunden überfordert sind. Andere sind der Meinung, dass man sich den heutigen Kommunikationswegen nicht verschließen darf und alle Wege und Medien bedienen muss. Omni-Channel ist das neue Stichwort.


Wie so oft im Leben scheiden sich die Geister: Die einen meinen, dass die Versorgungsunternehmen bei den etablierten Kundenkanälen bleiben sollen, da sonst die Kunden überfordert sind. Andere sind der Meinung, dass man sich den heutigen Kommunikationswegen nicht verschließen darf und alle Wege und Medien bedienen muss. Omni-Channel ist das neue Stichwort. 

Doch wie viel Soziale Medien braucht ein Versorgungsunternehmen? Wie passt das zum aktuellen Kundensegment? Was macht Notwendigkeit und was ist Hype? Wie bedient man gleichermaßen konservative Kundschaft und digitale Natives, die Kunden von morgen? Antworten auf diese und andere Fragen geben Ihnen Experten von Versorgungsunternehmen und Beratungshäusern auf einer gemeinsamen Veranstaltung des BEW (Bildungszentrum Entsorgungs- und Wasserwirtschaft) und der PMD Akademie.

 Freuen Sie sich auf spannende Vorträge und interessante Diskussionen:

Eva Ihnenfeldt, Social Media-Beraterin und -Trainerin, gibt einen kurzen Überblick über die Social Media-Kanäle und die wichtigsten Tools anhand von Best Practice-Beispielen.

Stefan Balázs von Innogy SE spricht in seinem Vortrag A digital customer journey I like: Vom ‘Endverbraucher’ zum ‚Facebook-Fan‘ über die Veränderung der Kundenansprache im digitalen Zeitalter: Was ändert sich? Wo kann man punkten?

Stefan Bergmann von der Stadtwerke Düsseldorf AG berichtet von einer mehrmonatigen Kampagne in seinem Vortrag „Social Media ist mehr als nur präsent sein – Praxisbeispiel einer Social Media/Online-Kampagne der Stadtwerke Düsseldorf AG“.

Christian Rahn von cmo2go/ZEILUX® stellt in seinem Beitrag „Local Hero – Wie man sich in Social Media zum „Regionalbotschafter" macht und warum Kunden dankbar dafür sind“ die Emotionalisierung des Kunden in den Mittelpunkt und zeigt auf, wie man im Zeitalter 4.0 wettbewerbsfähig bleibt.

Stefan Isselhorst von der Stadtwerke Neuss Energie und Wasser GmbH präsentiert Aktivitäten der Stadtwerke im Bereich der Sozialen Medien und die Interpretation von Kundenbefragungen in seinem Vortrag „Ergebnis von Kundenbefragungen und Social Media Einsatz. Ein Widerspruch?“.

Wolfram M. Walter von der PMD Akademie hat sich das Engagement von 300 willkürlich ausgewählten EVUs angesehen und berichtet darüber in seinem Vortrag „EVUs im sozialen Netz: Von Motivationen, Kanälen und Inhalten“.

Hier Anmelden
 


Aktuelles

Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen. Dieses Zitat wird mehreren Menschen zugeschrieben, u. a. dem BMW-Lenker Eberhard von Kuehnheim. Ob es in allen Fällen tatsächlich greift, mag unterschiedlich gesehen werden...

weiterlesen

Warum Malusregelungen Geld und Kunden kosten und keine echten Vorteile bringen. Als Auftraggeber kennen Sie sie und als Dienstleister sowieso: die Bonus-Malus-Regelung. Der Duden definiert es so: „der Steuerung des ökonomischen Verhaltens [von...

weiterlesen

Vielen Menschen fällt es schwer, sich einen Überblick über die eigene Situation zu verschaffen. Wo fange ich an, was ist wichtig und was ist weniger wichtig, wie kann ich das alles priorisieren, was bedeutet das im Einzelnen für mich und vor allem:...

weiterlesen
Heike Wenzel

PMD Projektmanagement Deutschland Akademie GmbH

Reichsstraße 5 | 07545 Gera
Telefon +49 365 55220-140

Kontakt